Die besten
Soundbars mit HDMI 2.1
im Vergleich

Der derzeit beste Anschluss f√ľr eine schnelle und verlustfreie Daten√ľbertragung

Bei der Auswahl der passenden Soundbar spielen auch die vorhandenen Verbindungsm√∂glichkeiten eine wichtige Rolle. Schlie√ülich sind einige Features nur √ľber bestimmte Schnittstellen nutzbar. Ihr solltet euch daher bereits zu Beginn √ľberlegen, wie ihr eure Soundbar mit dem Fernseher verbinden m√∂chtet und welche Ger√§te noch an sie angeschlossen werden sollen.

Der HDMI 2.1 Anschluss ist die Weiterentwicklung von HDMI 2.0 und kommt in aller Regel einher mit eARC. √úber die HDMI 2.1 Schnittstelle kann eine h√∂here Bandbreite an Daten in einer k√ľrzeren Zeit √ľbertragen werden. Zudem k√∂nnen Soundbars mit HDMI 2.1 4K Inhalte problemlos weiterleiten, wenn sie zwischen einen Player und den Fernseher geschlossen werden. Nachfolgend stellen wir euch einige Soundbars vor, die mit dem neuen HDMI Anschluss kommen.

Ihr wollt wissen, wie man eine Soundbar installiert? Unsere Kaufberatung beantwortet die wichtigsten Fragen!

Beste Soundbar mit HDMI 2.1: Sony HT-A7000

  • 500W Gesamtleistung
  • DTS:X & Dolby Atmos
  • Integrierter Subwoofer
  • Up-firing Lautsprecher
  • Raumkorrektur
  • Viele Anschl√ľsse
  • Bluetooth & Wi-Fi
  • Chromecast & Apple Airplay
  • Schlechte Surround Performance
  • Kein Equalizer
  • Keine Sprachassistenten
Raumgröße
√ľber 40 m2
Kanäle
7.1.2
Anschl√ľsse
HDMI 2.1 InHDMI OutHDMI eARCDigital optisch3,5mm KlinkeUSB zur Wiedergabe
Dolby Atmos
Set
Soundbar

Die HT-A7000 ist das Flaggschiff aus dem Hause Sony und besitzt gleich zwei HDMI 2.1 Eing√§nge. Als weitere Verbindungsm√∂glichkeiten stehen zudem ein HDMI Ausgang, ein optischer Eingang, ein AUX Anschluss sowie eine USB Schnittstelle zur Verf√ľgung. √úber den HDMI 2.1 Anschluss unterst√ľtzt das Modell auch eARC, wodurch eine besonders schnelle √úbertragung von unkomprimierten Audioinhalten gew√§hrleistet wird.

Das 7.1.2-Kanal-System besitzt up-firing Lautsprecher und nutzt diese zur Wiedergabe von dreidimensionalem Klang. Dabei wird der Schall an der Decke reflektiert, sodass er von oben auf den Zuschauer zur√ľckf√§llt. Neben den 3D Soundformaten Dolby Atmos und DTS:X kann die Soundbar nahezu alle weiteren vorhandenen Formate wiedergeben. Auch Dolby Vision und HDR10 k√∂nnen problemlos √ľbertragen werden – sogar mit 4K@120Hz und 8K@60Hz!

F√ľr eine all-in-one Soundbar – also ein Klangriegel, der den Subwoofer bereits integriert hat – besitzt die A7000 eine solide Gesamtleistung von 500 Watt. Leider wird sie dennoch nicht sonderlich laut, weshalb das Klangerlebnis in gro√üen R√§umen wenig √ľberzeugend ist. Ein Pluspunkt sind allerdings die vielen Smart Features der Soundbar, denn sie verf√ľgt √ľber Chromecast, Airplay, Bluetooth und eine WLAN Schnittstelle. Zum kabellosen Streaming sind also allerlei M√∂glichkeiten geboten.

Sony HT-A7000 Test

F√ľr gro√üe R√§ume und Partys: Samsung HW-Q900A

  • H√∂here Lautst√§rke
  • Externer Subwoofer
  • Besserer Surround Sound
  • Kein Chromecast
  • Weniger Anschl√ľsse

Die Samsung Q900A besitzt ebenfalls zwei HDMI 2.1 Eing√§nge und unterst√ľtzt eARC. Dar√ľber kann auch sie unkomprimierten Dolby Atmos und DTS:X Sound √ľbertragen. Ebenso werden 4K Inhalte verlustfrei von einer angeschlossenen Konsole oder Player zum Fernseher durchgeschleift. Die weiteren Anschlussm√∂glichkeiten dieses Modells sind eher √ľberschaubar, denn abgesehen von den HDMI Schnittstellen gibt es lediglich einen USB Port f√ľr Updates und einen optischen Anschluss.

Sowohl bei der A7000 als auch der Q900A handelt es sich um ein 7.1.2-Kanal-Setup, jedoch kommt das Modell von Samsung mit einem externen Subwoofer. Dadurch ergibt sich eine deutlich bessere Surround Performance und die B√§sse in actionreichen Szenen werden richtig sp√ľrbar. Wer ein noch immersiveres Klangerlebnis haben m√∂chte, kann das Setup noch mit externen Satellitenlautsprechern aufr√ľsten. Mit 406 Watt ist die Gesamtleistung zwar etwas niedriger als bei dem Modell von Sony, daf√ľr wird diese Soundbar aber deutlich lauter und kann auch gr√∂√üere R√§ume oder Partys gut beschallen.

Mittels der integrierten Amazon Alexa l√§sst sich die Q900A bequem per Sprachbefehl steuern. Weitere Smart Features sind mit Bluetooth, Airplay und der WLAN Kompatibilit√§t gegeben. Leider unterst√ľtzt die Soundbar jedoch kein Chromecast zur kabellosen √úbertragung.

Platzsparende Lösung: JBL Bar 5.0 MultiBeam

  • Kleine Abmessungen
  • Niedriger Preis
  • Kein Subwoofer
  • Keine H√∂henkan√§le

Die JBL Bar 5.0 MultiBeam ist ohne Frage die kleinste Soundbar dieser Liste. Mit einer Breite von gerade einmal 71 Zentimetern ist sie auch f√ľr die Nutzung mit kleineren Fernsehern geeignet und findet nahezu √ľberall einen Platz. Aufgrund der geringeren Gr√∂√üe muss man hierbei jedoch auch einige Abstriche in Kauf nehmen. So besitzt sie lediglich einen HDMI 2.1 Eingang und einen Ausgang mit eARC. Au√üerdem sind noch eine Ethernet-Schnittstelle und ein optischer Eingang vorhanden. √úber den HDMI Anschluss kann die Soundbar problemlos 4K Inhalte √ľbertragen.

Sowohl H√∂henkan√§le als auch einen Subwoofer sucht man bei diesem Modell von JBL vergeblich. Da sie mit der von dem Hersteller entwickelten MultiBeam Technologie ausgestattet ist, kann sie aber dennoch einen r√§umlichen Klang erzeugen. Im Gegensatz zu den anderen Soundbars wird dieser virtuell simuliert. Dementsprechend kann die JBL MultiBeam Virtual Dolby Atmos wiedergeben. DTS Inhalte werden leider gar nicht unterst√ľtzt. Der Klang √ľberzeugt auch die Stiftung Warentest: Sie zeichnete die JBL Bar 5.0 MultiBeam als beste einteilige Soundbar 2021 aus.

Die Smart Features des kleinen Klangriegels lassen keine W√ľnsche offen. Zur kabellosen √úbertragung von Inhalten besitzt sie Bluetooth, Chromecast und Airplay. Dank ihrer WiFi-Kompatibilit√§t kann sie zudem mit Sprachassistenten verbunden und bequem gesteuert werden. Auch die Einbindung in ein Multiroom Setup ist dank der Netzwerkverbindung m√∂glich.

JBL Bar 5.0 MultiBeam Test

Mit besonders starkem Bass: LG DSP8YA

  • Leistungsstarker Subwoofer
  • Hohe Lautst√§rke
  • Weniger Kan√§le
  • Schlechter Surround Sound

Auch eine Soundbar aus dem Hause LG hat es in diese Liste geschafft. Die DSP8YA bietet ein solides Gesamtpaket und kombiniert allerhand Features mit einem erschwinglichen Preis. Wir haben es hierbei mit einem 3.1.2-Kanal-System zu tun, im Gegensatz zu den anderen Soundbars sind also weniger Hauptkan√§le vorhanden. Aufgrund dessen wird Surround Sound von der Soundbar zu Stereo heruntergemischt, um ihn wiedergeben zu k√∂nnen. Leider ist das auch h√∂rbar, weshalb die Surround Performance der DSP8YA nicht sehr √ľberzeugend ist.

Als Anschl√ľsse verf√ľgt die Soundbar √ľber einen HDMI 2.1 Eingang und einen Ausgang mit eARC, eine optische Schnittstelle und einen USB Port. Mit dem HDMI Anschluss ist auch der verlustfreie 4K-pass-through gew√§hrleistet und die Soundbar unterst√ľtzt nahezu jedes derzeit verf√ľgbare Audioformat. Mithilfe ihrer up-firing Lautsprecher kann sie auch 3D Sound in Form von DTS:X und Dolby Atmos wiedergeben. Besonders der externe Subwoofer macht hier eine gute Figur, denn mit einer Leistung von 220 Watt hat er ordentlich Power. Das sorgt allerdings auch daf√ľr, dass das Soundprofil der DSP8YA insgesamt etwas basslastig ist.

Streaming-Fans sind mit dieser Soundbar von LG gut bedient, denn sie besitzt viele kabellose Verbindungsmöglichkeiten. Mit Bluetooth- und Wi-Fi-Kompatibilität, integriertem Chromecast sowie Apple Airplay sind allerhand Optionen zur Übertragung von Inhalten gegeben.

Soundbars mit HDMI 2.1 im Vergleich

Sony HT-A7000
Sony HT-A7000
Samsung HW-Q900A
Samsung HW-Q900A
JBL Bar 5.0 MultiBeam
JBL Bar 5.0 MultiBeam
LG DSP8YA
LG DSP8YA
Kanäle 7.1.2 7.1.2 5 3.1.2
Dolby Atmos
DTS DTS HD-Master + DTS:X DTS HD-Master + DTS:X DTS HD-Master + DTS:X
HDMI 2.1 2x In + 1x Out 2x In + 1x Out 1x In + 1x Out 1x In + 1x Out
eARC
WLAN
Raumgr√∂√üe √ľber 40 m2 bis zu 40 m2 bis zu 25 m2 bis zu 40 m2
Subwoofer Integriert Extern Extern
Satelliten
Maße Höhe x Breite x Tiefe 80 x 1300 x 142 mm 69,5 x 1232 x 138 mm 58 x 709 x 101 mm 57 x 1060 x 119 mm

Häufig gestellte Fragen zu Soundbars mit HDMI 2.1

Wie schließt man eine Soundbar an?

Um die Soundbar an einen Fernseher anzuschlie√üen, stehen verschiedene Anschl√ľsse zur Verf√ľgung. Die beste L√∂sung ist die Verwendung des HDMI Anschluss, den heutzutage nahezu jede Soundbar und jeder Fernseher besitzen. √úber die Verbindung per HDMI Anschluss ist n√§mlich die √úbertragung der h√∂chsten Datenraten m√∂glich.

Ist ein optischer oder ein HDMI Anschluss besser?

Ein HDMI Anschluss ist einem optischen Anschluss in einigen Punkten √ľberlegen und damit insgesamt besser. √úber HDMI kann man eine weitaus h√∂here Datenrate √ľbertragen, w√§hrend die optische Schnittstelle schnell an ihre Grenzen st√∂√üt. Vor allem f√ľr die innovativen 3D Soundformate Dolby Atmos und DTS:X kommt man nicht um die Verbindung per HDMI Anschluss herum.

Was ist der Unterschied zwischen ARC und eARC?

Bei eARC handelt es sich um die erweiterte Version von ARC. Beides steht f√ľr einen Audio-R√ľckkanal, bei dem Audiodaten √ľber den HDMI-Eingang gesendet werden. Im Vergleich zum Vorg√§nger ARC erlaubt eARC eine weitaus h√∂here Bandbreite an √ľbertragenen Daten. √úber HDMI eARC lassen sich daher Audioformate wie Dolby Atmos und DTS:X unkomprimiert √ľbertragen.

Lohnt sich HDMI 2.1?

Eine HDMI 2.1 Schnittstelle lohnt sich prim√§r, wenn die Soundbar zwischen den Fernseher und ein weiteres Ger√§t geschlossen werden soll. Dann spielt es eine Rolle, dass sie Daten unkomprimiert weiterleiten kann. Die meisten Soundbars mit HDMI 2.1 Anschluss k√∂nnen dar√ľber die innovativen Soundformate Dolby Atmos und DTS:X √ľbertragen, die Schnittstelle ist aber keine Voraussetzung daf√ľr.

Weitere Soundbars nach Verwendungszweck
Der Klassiker zur kabellosen Daten√ľbertragung
Bluetooth Soundbars
Bist du bereit f√ľr das immersive 3D Sound Erlebnis?
Dolby Atmos Soundbars
Wireless Streaming und Co.: Soundbars als Ergänzung zum Smart Home
Smart Soundbars
Optimal f√ľr TV Shows, Podcasts und Co.: Diese Soundbars sorgen f√ľr klare Stimmen
Soundbars f√ľr bessere Sprachverst√§ndlichkeit
Diese Soundbars sorgen f√ľr ein immersives Gamingerlebnis mit tollem Klang!
Soundbars f√ľr Computer
F√ľr das beste Heimkino-Erlebnis: Soundbars, die euren TV optimal erg√§nzen
Soundbars f√ľr Fernseher
Was braucht man f√ľr eine hervorragende Musikwiedergabe?
Soundbars f√ľr Musik
Du willst deinen Lieblingsradiosender nicht missen?
Soundbars mit Radio