TCL Soundbars
im Vergleich

TCL - Hochwertiger Sound made in China

Die Marke The Creative Life – kurz TCL – ist vor allem fĂĽr ihre Fernseher bekannt. SchlieĂźlich handelt es sich bei dem Unternehmen um einen der weltweit größten TV Hersteller. Auch was Audiolösungen angeht ist der chinesische Elektronikriese kreativ geworden, weshalb das Sortiment einige Soundbars umfasst. Die Klischees zu dem Label “Made in China” treffen hier jedoch lediglich hinsichtlich des Preisrahmens, in dem sich die Geräte bewegen, zu. Trotz des vergleichsweise niedrigen Preises können die Soundbars von TCL den Klang eures Fernsehers nämlich deutlich aufwerten. Mit welchen Features sie ausgestattet sind, schauen wir uns im Folgenden einmal genauer an.

Dolby Atmos Soundbars im Vergleich

Auch wenn die Soundbars von TCL eher im niedrigen Preissegment einzuordnen sind, kommen sie teilweise mit innovativen Soundformaten wie Dolby Atmos. Dabei besitzen manche der 3D Soundbars noch nicht einmal Höhenkanäle.

TCL TS9030
TS9030
TCL TS8132
TS8132
TCL TS8111
TS8111
Modeljahr 2020 2021 2020
Kanäle 3.1 (3.1.2 virtuell) 3.1.2 (5.1.2 virtuell) 2.1 (3.1.2 virtuell)
Dolby Atmos
DTS
HDMI 2.1 1x In + 1x Out
eARC
WLAN
Raumgröße über 40 m2 bis zu 40 m2 bis zu 25 m2
Subwoofer Extern Extern Integriert
Satelliten
Maße Höhe x Breite x Tiefe 58 x 1050 x 110 mm 65 x 1000 x 122 mm 65 x 1000 x 130 mm

TCL TS9030 2020
Leistungsstarke Dolby Atmos-Soundbar in schickem Design

Raumgröße
ĂĽber 40 m2
Kanäle
3.1
(3.1.2 virtuell)

TCL TS9030 AnschlĂĽsse

HDMI 2.0 InHDMI OutHDMI ARCDigital optisch3,5mm KlinkeUSB zur Wiedergabe
Dolby Atmos
Set
Soundbar + Subwoofer
  • 540W Gesamtleistung
  • Externer Subwoofer
  • Dolby Atmos
  • Chromecast & Apple Airplay
  • Bluetooth & Wi-Fi
  • Ausgeglichenes Klangprofil
  • Kein HDMI eARC
  • Kein DTS
  • Schlechte Surround Performance
  • Geringe Lautstärke
  • Keine Sprachassistenten

Die TCL TS9030 kommt mit einem externen, kabellosen Subwoofer und beeindruckt mit einer maximalen Gesamtleistung von 540 Watt. Die Soundbar ist mit TCLs RAY-DANZ Technologie ausgestattet und besitzt daher ein spezielles Design mit Öffnungen an den Seiten. Diese sollen für eine weitere, noch immersivere Klangkulisse sorgen. In der Praxis stellt die geringe Lautstärke der TS9030 dafür allerdings ein Hindernis dar.

Das 3.1-Kanal-System besitzt einen Center Lautsprecher, welcher für klare Stimmen und Dialoge sorgt. Zudem unterstützt es mit Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und Dolby Atmos eine Vielzahl an Soundformaten. Leider müssen Surround und dreidimensionale Inhalte jedoch aufgrund der fehlenden up-firing und side-firing Lautsprechern in Stereo heruntergemischt werden. Dadurch ist das Hörerlebnis wenig immersiv.

Die Streamingmöglichkeiten der Soundbar lassen keine Wünsche offen. Sie besitzt Bluetooth und kann dank ihrer WiFi-Schnittstelle mit dem Heimnetzwerk verbunden werden. Besitzer eines Apple Geräts werden mit Apples Airplay bedient, während Android Nutzer mit dem integrierten Chromecast auf ihre Kosten kommen.

TCL TS8132 2021
3.1.2 Dolby Atmos-Setup mit hervorragendem Preis/Leistungs-Verhältnis

Raumgröße
bis zu 40 m2
Kanäle
3.1.2
(5.1.2 virtuell)

TCL TS8132 AnschlĂĽsse

HDMI 2.1 InHDMI OutHDMI eARCDigital optischUSB zur Wiedergabe
Dolby Atmos
Set
Soundbar + Subwoofer
  • 350W Gesamtleistung
  • 260W Subwoofer
  • Dolby Atmos
  • Up-firing Lautsprecher
  • HDMI eARC
  • Chromecast integriert
  • Wi-Fi, Apple Airplay & Bluetooth
  • Kein DTS

Auch die TCL TS8132 unterstützt das dreidimensionale Audioformat Dolby Atmos. Da die Soundbar im Gegensatz zum RAY-DANZ Modell über dedizierte Höhenkanäle verfügt, hört sich der Atmos Sound bei ihr schon deutlich besser an. Um ein immersives Hörerlebnis zu schaffen, werden die 3.1.2 Kanäle des Setups virtuell zu 5.1.2 Kanälen erweitert. Dabei kommen acht verbaute Lautsprecher zum Einsatz. Das Setup bestehend aus Soundbar und kabellosem Subwoofer besitzt eine Gesamtleistung von maximal 350 Watt.

Als Verbindungsmöglichkeiten stehen bei der TS8132 ein HDMI Eingang sowie ein Ausgang mit eARC Unterstützung zur Verfügung. Darüber unterstützt die Soundbar einige Dolby Formate und kann problemlos 4K Inhalte weiterleiten, wodurch sie auch Dolby Vision kompatibel ist. Weitere Schnittstellen umfassen einen optischen Eingang und einen USB Anschluss zur Wiedergabe.

An Smart Features hat TCL bei diesem Setup ebenfalls nicht gespart. So sind sowohl Apples Airplay als auch Chromecast integriert. Zudem ist die Soundbar kompatibel mit den Sprachassistenten Google Assistant und Amazon Alexa, dafür ist jedoch ein Smartphone, ein Echo Dot oder ähnliches nötig.

TCL TS8111 2020
Einfache all-in-one Soundbar mit Dolby Atmos

Raumgröße
bis zu 25 m2
Kanäle
2.1
(3.1.2 virtuell)

TCL TS8111 AnschlĂĽsse

HDMI 2.0 InHDMI OutHDMI eARCDigital optisch3,5mm KlinkeUSB zur Wiedergabe
Dolby Atmos
Set
Soundbar
  • 260W Gesamtleistung
  • Integrierter Subwoofer
  • Kompaktes Design
  • HDMI eARC
  • Dolby Atmos
  • Bluetooth
  • Geringe Lautstärke
  • Schlechte Surround Performance
  • Verzögerungen
  • Kein DTS
  • Kein Wi-Fi, Chromecast oder Apple Airplay
  • Keine Sprachassistenten

Im Gegensatz zu den zuvor aufgeführten Soundbars von TCL kommt die TS8111 ohne externen Subwoofer. Stattdessen ist dieser bereits in das schlanke Gehäuse integriert. Trotz der geringen Anzahl an Kanälen und der fehlenden Höhen, unterstützt die Soundbar Dolby Atmos Inhalte. Dass sich Surround und 3D Inhalte von einem 2.1-System nicht sonderlich immersiv anhören, sollte klar sein. Nichtsdestotrotz macht die TS8111 für eine all-in-one Soundbar eine gute Figur und wird zudem recht laut.

Leider besitzt die TS8111 weder einen Center Lautsprecher noch ein Feature zur Dialogverbesserung. Dennoch kann sie Stimmen und Dialoge ziemlich klar wiedergeben. Das wird auch bei der Wiedergabe von Musik deutlich, wobei man hier jedoch auf allzu basslastige Musik verzichten muss, da der integrierte Subwoofer tiefe Bässe nicht wirklich überzeugend reproduzieren kann. Zumindest ist die Soundbar aber mit einigen Klangmodi und Anpassungsmöglichkeiten für Bass und Höhen ausgestattet.

Diese Soundbar aus dem Hause TCL ist mit zwei HDMI Schnittstellen ausgestattet. Dabei handelt es sich einmal um einen HDMI 2.0 Eingang und einmal um eine HDMI 2.1 Schnittstelle mit eARC. Zudem besitzt sie einen optischen Anschluss und einen 3,5mm Klinkeneingang. Wer sich lieber kabellos verbinden möchte, kann dies per Bluetooth tun.

Stereo Soundbars im Vergleich

Auch Stereo Soundbars sind im Sortiment des chinesischen Herstellers zu finden. Darunter sind sowohl Setups mit externem Subwoofer als auch one-body-Soundbars von TCL.

TCL TS7010
TS7010
TCL TS5010
TS5010
Modeljahr 2019 2019
Kanäle 2.1 2.1
Dolby Atmos
DTS
HDMI 2.1
eARC
WLAN
Raumgröße bis zu 40 m2 bis zu 25 m2
Subwoofer Extern Extern
Satelliten
Maße Höhe x Breite x Tiefe 63 x 916 x 95 mm 68 x 802 x 76 mm

TCL TS7010 2019
Kompakte Soundbar mit Subwoofer fĂĽr wenig Geld

Raumgröße
bis zu 40 m2
Kanäle
2.1

TCL TS7010 AnschlĂĽsse

HDMI OutHDMI ARCDigital optisch3,5mm KlinkeUSB zur Wiedergabe
Set
Soundbar + Subwoofer
  • 320W Gesamtleistung
  • 160W kabelloser Subwoofer
  • HDMI ARC, Bluetooth & USB
  • Max. Lautstärke
  • Wenig präziser Bass
  • Basslastiges Soundprofil
  • Kein DTS & Dolby Atmos
  • Mäßiger Raumklang

Die TS7010 ist eine schlanke Soundbar und kommt mit einem externen, kabellosen Subwoofer. Gemeinsam besitzen beide Komponenten eine Gesamtleistung von maximal 320 Watt. Da es sich um ein 2.1-Kanal-Setup handelt, muss man sowohl auf dreidimensionalen als auch Surround Sound verzichten, denn dieser wird zur Wiedergabe stets in Stereoklang umgewandelt. Dementsprechend unterstĂĽtzt die Soundbar lediglich Dolby Digital als Audioformat.

Zur Wiedergabe von Stereoklang besitzt die Soundbar zwei Hochtöner und zwei Breitbandlautsprechertreiber. Zudem kommt sie mit speziellen Klangmodi, womit der Sound an die wiedergegebenen Inhalte angepasst werden soll. Die EQ-Einstellungen umfassen einen Musik-, einen Nachrichten- und einen Filmmodus.

Zur Verbindung mit eurem Fernseher ist die Soundbar mit einem optischen Eingang und einem HDMI ARC Anschluss ausgestattet. Wer Musik von einem anderen Gerät abspielen möchte, kann dies über die USB Schnittstelle oder den 3,5mm AUX Eingang tun. Auch die kabellose Übertragung per Bluetooth ist möglich.

Schlichte 2.0-Kanal-Soundbar
  • Ohne Subwoofer

TCL TS5010 2019
Kompakte Soundbar mit Subwoofer fĂĽr wenig Geld

TCL TS5010
Raumgröße
bis zu 25 m2
Kanäle
2.1

TCL TS5010 AnschlĂĽsse

Digital optisch3,5mm KlinkeUSB zur Wiedergabe
Set
Soundbar + Subwoofer
  • 120W Gesamtleistung
  • 60W kabelloser Subwoofer
  • Kompaktes Design
  • AUX Anschluss, Bluetooth & USB
  • Kein DTS & Dolby Atmos
  • Niedrige max. Lautstärke
  • Basslastiges Soundprofil
  • Mäßiger Raumklang
  • Kein HDMI

Die TCL TS5010 ist quasi die kleine Schwester der TS7010. Sie kommt ebenfalls mit einem externen Subwoofer, ist mit einer Breite von circa 80 Zentimetern jedoch etwas schmaler und damit auch für die Kombination mit etwas kleineren Fernsehern geeignet. Aufgrund der kleineren Größe ist zudem die Gesamtleistung des 2.1-Kanal-Systems etwas schwächer. Sie liegt bei maximal 230 Watt. Auch diese Soundbar unterstützt an Audioformaten lediglich Dolby Digital.

Hinsichtlich der weiteren Spezifikationen gibt es kaum Unterschiede zur TS7010. So kommt die TS5010 ebenfalls mit den drei Klangmodi Musik, Nachrichten und Film. Auch der optische Eingang, der USB und der AUX Anschluss sind auf der Rückseite der Soundbar zu finden. Auffällig ist jedoch, dass leider kein HDMI Anschluss vorhanden ist. Zur Verbindung mit eurem TV müsst ihr also auf eine der anderen Schnittstellen zurückgreifen. Eine kabellose Verbindung kann per Bluetooth hergestellt werden.