Die besten
5.1 Soundbars
im Vergleich

Der beste Surround Sound mit Soundbars

Es muss nicht immer ein 9.1 Sound System sein, um einen tollen Raumklang genießen zu können. Auch mit 5.1 KanĂ€len ist ein toller einhĂŒllender Klang möglich, bei welchem man keine Abstriche machen muss. Doch was unterscheidet dann diese Kategorie von der Dolby Atmos Bestenseite? FĂŒr einen hervorragenden Raumklang braucht man nicht zwangsweise das 3D-Tonformat, sodass hier Soundbars aufgelistet sind, die einen beeindruckenden Klang erzeugen und mitunter auch ohne Dolby Atmos auskommen. Was es beim Klang einer Soundbar zu beachten gibt, erklĂ€ren wir in unserer Kaufberatung.

Die hier aufgelisteten Soundbars kommen alle mit Satelliten-Lautsprechern. Surround Sound lĂ€sst sich zwar von vielen Soundbars mit side-firing Speakern auch virtuell erzeugen, fĂŒr wirklich guten, rĂ€umlichen Klang sollte man jedoch auf die separaten Lautsprecher setzen. Mit diesen stecken die nachfolgenden Klangriegel zudem die meisten Atmos Soundbars in die Tasche, welche das Soundformat oft nicht komplett ausreizen können. Deshalb gibt es hier einmal unsere Auswahl von den besten 5.1 Surround Soundbars mit Satelliten-Lautsprechern!

Beste 5.1 Soundbar: JBL Bar 9.1

  • 820W Gesamtleistung
  • Externer Subwoofer
  • Drahtlose Akku-Sateliten
  • Beeindruckender Surround Sound
  • Raumkorrektur
  • HDMI eARC, Wi-Fi & Bluetooth
  • Dolby Atmos & DTS:X
  • Kein Dialogue Enhancement Feature
  • Kein Equalizer
RaumgrĂ¶ĂŸe
ĂŒber 40 m2
KanÀle
5.1.4
AnschlĂŒsse
HDMI 2.1 InHDMI OutHDMI eARCDigital optischLAN-Ethernet
Dolby Atmos
Set
Soundbar + Subwoofer + Satelliten

Eigentlich ist der Name JBL Bar 9.1 etwas irrefĂŒhrend, denn eigentlich handelt es sich um eine 5.1.4 Kanal Soundbar. Es ist also eine 5.1 Soundbar mit 4 Dolby Atmos/DTS:X HöhenkanĂ€len. Aber das alleine ist nicht das wirklich einzigartige an dem Soundsystem. Es sind die von der Soundbar abnehmbaren Akku Satelliten-Lautsprecher die absolut kabellos im Raum platziert werden können – und deren KlangqualitĂ€t ist erstaunlich gut.

Die Rear Satelliten-Lautsprecher sind genau wie die Soundbar mit up-firing Lautsprechern ausgestattet, sodass der Sound den Zuhörer nicht nur umhĂŒllt, sondern diesen auch von oben erreicht. Hierdurch entsteht ein recht ĂŒberzeugender 3D Sound, der auch von den meisten Soundbars mit noch mehr KanĂ€len nicht wesentlich besser erzeugt werden kann.

Außerdem ist die JBL Bar 9.1 noch mit ausgefeilten Features ausgestattet worden. Durch die hervorragend implementierte Raumkorrektur wird der Raumklang um einiges verbessert, da sich die Soundbar an die Akustik des Raumes angepasst. Mit der Wi-Fi KonnektivitĂ€t, Chromecast und Apple Airplay können Inhalte problemlos gestreamt werden und die traditionelle Bluetooth Schnittstelle ist ebenfalls vorhanden.

 

Noch besserer Raumklang: Teufel Cinebar Lux Surround Ambition 5.1

  • Hervorragendes Klangprofil
  • Beeindruckender Raumklang
  • Raumfeld App
  • Satelliten-Lautsprecher ohne Akku
  • Kein Dolby Atmos

Wenn man einen möglichst guten Raumklang haben möchte und dabei noch ein kristallklares Klangprofil, kann man auch ohne große Bedenken die Teufel Cinebar Lux in Betracht ziehen. Die von Raumfeld entwickelte Soundbar mit kabellosen Rear Satelliten-Lautsprechern besitzt zwar kein Dolby Atmos, kann aber dennoch mit den up- und side-firing Lautsprechern mittels Teufels Dynamore 3D Technologie eine ĂŒberzeugende Soundkulisse erzeugen.

Der prĂ€zise arbeitende 100W T8 Subwoofer erzeugt dabei eine mitreißende AtmosphĂ€re und macht auch bei der Wiedergabe von Musik eine hervorragende Figur. Leider ist aber auch die Cinebar Lux nicht mit einem Equalizer ausgestattet worden und eine Raumkorrektur gibt es leider auch nicht.

BezĂŒglich der Smart Features ist die Cinebar ebenso gut ausgestattet wie die JBL Soundbar mittels Wi-Fi, Bluetooth und Raumfeld App lĂ€sst sich die Cinebar mittels Smartphone steuern und auch das Streamen von Inhalten ist problemlos möglich. Insgesamt also ein exzellentes Gesamtpaket!

Die kleine Schwester: JBL Bar 5.1 Surround

  • Preis
  • Keine up-firing Lautsprecher
  • Kein Dolby Atmos

Bei der JBL Bar 5.1 handelt es sich sozusagen um eine etwas abgespeckte Version der JBL Bar 9.1. Sie wurde zwar auch mit zwei abnehmbaren und frei platzierbaren Akku Satelliten-Lautsprechern ausgestattet, kann aber eine nicht ganz so gut Soundkulisse erzeugen, da die Satelliten keine up-firing Lautsprecher besitzen. Dennoch ist der Raumklang in dieser Preiskategorie fĂŒr andere Soundbars unerreichbar, sodass die JBL Bar 5.1 zu einer wirklich interessanten Option wird – auch ohne Dolby Atmos.

Genau wie die JBL Bar 9.1 ist auch bei der 5.1 das Raumkorrektur Feature vorhanden, womit die Soundbar an den jeweiligen Raum angepasst werden kann, um den Raumklang und das Soundprofil zu optimieren. Chromecast und Apple Airplay sind ebenfalls vorhanden, sodass auch mit der kleineren Soundbar alle Inhalte bequem gestreamt werden können – eine fĂŒr die JBL Bar konzipierte App gibt es aber nicht.

5.1 Soundbars im Vergleich

JBL Bar 9.1
JBL Bar 9.1
Teufel Cinebar Lux Surround Ambition 5.1
Teufel Cinebar Lux Surround Ambition 5.1
JBL Bar 5.1 Surround
JBL Bar 5.1 Surround
KanÀle 5.1.4 5.1.2 (7.1.2 virtuell) 5.1 (5.1 virtuell)
Dolby Atmos
DTS DTS HD-Master + DTS:X
HDMI 2.1 1x In + 1x Out
eARC
WLAN
RaumgrĂ¶ĂŸe ĂŒber 40 m2 bis zu 40 m2 ĂŒber 40 m2
Subwoofer Extern Extern Extern
Satelliten
Maße Höhe x Breite x Tiefe 62 x 884 x 120 mm 75 x 1140 x 135 mm 58 x 1018 x 100 mm

HĂ€ufig gestellte Fragen zu 5.1 Soundbars

Was ist eine 5.1 Soundbar?

Eine 5.1 Soundbar besitzt insgesamt fĂŒnf HauptkanĂ€le und einen Subwooferkanal. Die fĂŒnf HauptkanĂ€le umfassen meist einen Center Lautsprecher, zwei Lautsprecher links und rechts sowie zwei side-firing oder Satelliten-Lautsprecher.

Kann eine Soundbar ein 5.1 System ersetzen?

Eine Soundbar ohne externe Lautsprecher kann ein 5.1 System nicht wirklich ersetzen. Oftmals kommt der virtuell erzeugte Surround Sound nicht an den mit Satelliten-Lautsprechern wiedergegebenen heran.

Was bedeutet 5.1.2?

Die Bezeichnung 5.1.2 bedeutet, dass die Soundbar neben fĂŒnf Haupt- und einem Subwooferkanal auch zwei HöhenkanĂ€le besitzt. Diese werden zur Wiedergabe von 3D Soundformaten wie Dolby Atmos verwendet.

Weitere Soundbars nach Typ
Klein aber fein: Diese Soundbars sind besonders platzsparend
Mini Soundbars
Kraftvoller Sound aus einem einzigen GehÀuse
Soundbars mit integriertem Subwoofer
FĂŒr actiongeladene Szenen & basslastige Musik: Setups mit ordentlich "Wumms"
Soundbars mit Subwoofer
Ist ein Tieftöner wirklich nötig?
Soundbars ohne Subwoofer